Logo DARU-WACHE AG
Navigation

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz – Audit bei der DARU-WACHE AG

Am 10. Januar 2019 hatten wir Besuch von zwei Mitarbeiterinnen des kantonalen Arbeitsinspektorates des Kantons Bern. Im ersten Teil des Audits ging es um das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei der DARU-WACHE AG. Im zweiten Teil wurden die Einhaltung des Arbeitsgesetzes und im speziellen die Einhaltung der geltenden Arbeits- und Ruhezeitregelungen überprüft.

Als Grundlage gelten die aktuellen EKAS-Richtlinien und die gesetzlichen Grundlagen zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Das durchgeführte Audit umfasste alle Bereiche unseres Gesundheitsschutz-Systems, von der Festlegung von Sicherheitszielen über die Sicherheitsorganisation, Ausbildung, Umsetzung bis hin zur Wirksamkeitskontrolle usw. Während des Audits wurde auch ein besonderes Augenmerk auf unsere Ausrüstung – Uniform und die PSA «Persönliche Schutzausrüstung» – zum Schutz des Mitarbeiters gelegt. So wurden für die verschiedenen Sicherheitsdienstleistungen, welche wir für unsere Kundschaft erbringen, die jeweiligen Ausrüstungsgegenstände analysiert und besprochen. Auch die Einhaltung der relevanten Normen für diese Gegenstände wurde überprüft und besprochen. In all diesen Punkten, die für den Mitarbeiter und den Gesundheitsschutz jedes Einzelnen relevant sind, wurde uns attestiert, dass wir in der DARU-WACHE AG hervorragend und vorbildlich unterwegs sind.  An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die ihre Ausrüstung und PSA bei jedem Auftrag korrekt einsetzen, damit keine gesundheitliche Beeinträchtigung stattfindet.

Selbstverständlich wurden auch Verbesserungsmassnahmen mit den Auditoren besprochen. Insgesamt sind es zwei in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Zum einen sollten wir unsere positive und vorbildliche Vorgehensweise bei der DARU-WACHE AG noch etwas besser bekannt machen und für unsere Mitarbeitenden schriftlich in den jeweiligen Reglementen und Dokumenten festhalten. Im Weiteren sollte ein Stellenbeschrieb erstellt werden, aus dem ersichtlich ist, welche Aufgaben und Verantwortung der Sicherheitsbeauftragte im Unternehmen hat.

Im zweiten Teil des Audits ging es darum, die Einhaltung des Arbeitsgesetzes zu überprüfen. So wurden die Arbeitszeiten, Pausenregelungen, Ruhezeiten usw. überprüft. Selbstverständlich wurden auch die sogenannten Dispoverletzungen genauer unter die Lupe genommen und analysiert.  Dispoverletzungen sind Dienste und Mitarbeitereinsätze, bei denen die Arbeitsgesetze in Ausnahmefällen nicht eingehalten wurden.

Fazit der Auditoren: Bei der DARU-WACHE AG wird sehr gewissenhaft und seriös gearbeitet und die gesetzlichen Rahmenbedingungen, welche das Arbeitsgesetz vorgibt, werden vorbildlich und lückenlos umgesetzt. Das Audit konnte somit sehr erfolgreich abgeschlossen werden und wir konnten aufzeigen, dass die DARU-WACHE AG auch in diesen Themen zu den vorbildlichsten Firmen in der Branche zählt.

Armin Häfliger CEO